fahrschule mercedes

B197 Führerschein

Mit B197 ungebremst in die Freiheit –  Hol dir jetzt die volle Flexibilität für deine Fahrerlaubnis! Leg' die Prüfung bequem auf Automatik ab.

Was kostet der Spaß?
Rechne es aus!

So bringen wir dich
zum Führerschein:

Papierkram

Bevor du mit Theorie oder Praxis beginnen kannst, müssen wir uns erst um ein wenig Papierkram kümmern. Geht auch ganz schnell!

1

Anmeldung bei uns

Bevor es losgehen kann, musst du dich als erstes bei uns in der Fahrschule anmelden. Das kann bei uns im Büro in der Lenaustraße 25 am Herrmannplatz sein oder auch einfach und bequem online erledigt werden. 

2

Erste-Hilfe-Kurs

Jeder Fahranfänger muss einen Erste-Hilfe-Kurs absolvieren. Den kannst du auch direkt bei uns machen!

Infos & Termine findest du > auf unserer Seite.

3

Anmeldung Bürgeramt

Einen Führerschein kann macht nicht einfach machen. Den muss das Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten (LABO) erst einmal genehmigen. Den Antrag stellst du am besten bei uns direkt. Dann geht's auch schneller. 

Unser Geheimtipp:
Erste Hilfe Kurs zuerst machen. 

Wenn du mit dem fertigen EHK, einem biometrischen Passfoto und dem bestandenen Sehtest zu uns kommst, können wir beide Anmeldungen auf einmal erledigen!

Theorie

Pflichtstunden kombiniert mit TOP-Lern-App für schnelle und leichte Erfolge.

1

Theorie Pflichtstunden

Nach deiner Anmeldung kannst du direkt mit den Theoriestunden bei uns beginnen. Insgesamt sind es 14 beim B197-Führerschein. 

2

Lern-App

Bei uns bekommst du die ClickClickDrive Lern-App nach der Anmeldung freigeschaltet. Dort sind alle relevanten Themen und prüfungsrelevanten Fragen für dich enthalten.

3

Theorieprüfung

Wir schalten dich für die Theorieprüfung frei, wenn du alle Theorie-Pflichtstunden besucht hast und dein Lernfortschritt in der Lern-App bei mindestens 90% ist. Die Prüfung legst du dann beim TÜV oder der Dekra ab. (je nachdem, wo du dich angemeldet hast)

Bleib' dran!

Ja, die Theoriefragen sind mittlerweile recht umfangreich. Am besten lernst du jeden Tag ein bisschen in der Lern-App, um den Anschluss nicht zu verlieren.

Wer die Theorie fertig hat, kommt auch schneller zur praktischen Prüfung.

Praxis

Hier beginnt der Spaß!  Es gibt jedoch ein bisschen was zu beachten.

1

Fahrstunden

In den regulären Fahrstunden lernst du die Bedienung und den sicheren Umgang mit dem Auto kennen. Unsere Fahrlehrer sind speziell ausgebildet, um dir das mit viel Geduld und Gefühl beizubringen. 

Für den besten Lernerfolg arbeiten wir für gewöhnlich mit Doppel-Fahrstunden à 2x45 Minuten.

2

Sonderfahrten

Sonderfahrten sind Überlandfahrten (Landstraße), Autobahnfahrten und Nachtfahrten im Dunkeln. Per Gesetz musst du 5 Überland-Fahrstunden, 4 Fahrten auf der Autobahn und mindesten 3 Fahrten bei Nacht absolvieren.

Die Dauer einer Sonderfahrt beträgt 45 min. In der Regel führen wir gleich 2-3 solcher Übungen am Stück mit dir durch.  

3

Praktische Prüfung

Unser Ziel: Dass du direkt beim erstem Mal bestehst! Unsere Fahrlehrer haben viel Erfahrung und können sehr gut einschätzen, ob du bereit für die Prüfung bist. Wir werden dir aber auf keinen Fall Fahrstunden aufquatschen, die du nicht brauchst. 

Zu früh wollen wir dich aber auch nicht losschicken - wer will denn schon 2x Prüfung machen? 

Prüfungstermine in Berlin!?

Bekommen wir als kleine Fahrschule gut hin! Wir setzen dich frühzeitig auf die Warteliste, damit du rechtzeitig deinen Prüftermin bekommst. 

Wir sind deine Fahrlehrer
für Klasse B197!

Gruppenfoto Fahrlehrer

Leg' jetzt los und starte deinen
B197 Führerschein noch heute!

Erfolgsgeschichten
ohne Ende.

Bist du die nächste?

Unser Fuhrpark für die Klasse B197

Bereit loszulegen?
Dann melde dich jetzt an!

Google Logo

Google Bewertungen

So haben uns Fahrschüler bei Google bewertet!

4,9 von 5 Sternen

5 Sterne

bei 90 Bewertungen
(Stand November 2023)

5 Sterne

"Gleich bestanden!"

"Super Fahrschule! Ich kann die Fahrschule nur empfehlen. Meine Fahrlehrerin, Merve, hat mir alles super und genauestens beigebracht. Bin 17 und habe meine Prüfung, durch ihre Hilfe beim ersten Mal bestanden. Danke und alles liebe Celin!"


Ceza Bo

Führerschein bei Merve

5 Sterne

"Geduldig und unterhaltsam."

"Kann die Fahrschule nur weiter empfehlen! Vor Allem, ist die Fahrlehrerin super nett, entspannt und war bei mir sehr geduldig wenn mal was beim Fahren nicht geklappt hat. Das Fahren hat sie mir so beigebracht, dass ich mich jetzt sicher und mit einem guten Gefühl in die Welt des echten Fahrens begeben werde :) Zusätzlich, waren die Theoriestunden unterhaltsam und den Erste-Hilfekurs konnte ich ebenfalls an der Fahrschule absolvieren, was sehr praktisch war."


Sofia

Führerschein bei Merve

5 Sterne

"Keine Prüfungsangst!"

Ich war sehr zufrieden, kann die Fahrschule nur weiter empfehlen. Fahrstunden waren prima, mein Fahrlehrer nahm mir unter anderem auch die Angst vor den Prüfungen und hat mich immer aufgebaut. Bei Fragen bekam man vom Büro direkt eine Antwort. Danke an Beyhan dem Fahrlehrer und danke an alle anderen der Fahrschule, die bei fragen immer schnellst möglich da waren!


Antonia Vogel

Führerschein bei Beyhan

Freiheit auf Berlins Straßen: Entdecke den B197-Führerschein

Unsere Berliner Fahrschule bietet Dir mit dem B197-Führerschein die ideale Mischung aus Automatikkomfort und der Freiheit, auch geschaltete Fahrzeuge zu fahren. Beginne Deine Fahrausbildung auf einem Automatikfahrzeug und genieße den stressfreien Start ins Fahrerleben – ohne Kupplung und Schaltgetriebe.

Modern und Flexibel: Automatik lernen, Schaltung fahren

Bei uns lernst du in den neuesten Automatikfahrzeugen und genießt den Komfort ohne Kupplung und Schaltgetriebe. Mit dem B197-Führerschein hast du nach der Ausbildung die Freiheit, sowohl Automatik- als auch Schaltfahrzeuge zu fahren – perfekt für die dynamische Stadt Berlin.

Individuell Angepasste Fahrstunden

Unsere Fahrstunden sind maßgeschneidert, um dich auf das urbane Fahren vorzubereiten. Mit uns entdeckst du die Vielfalt Berlins vom Fahrersitz aus und wirst zum souveränen Stadtpiloten.

Stressfrei Parken Lernen

Unsere erfahrenen Fahrlehrer zeigen dir, wie du auch in den engsten Parklücken Berlins stressfrei einparken kannst. Dank modernster Technik und praktischen Übungen meisterst du jede Parkherausforderung.

Dein Führerschein – Dein Berlin

Mit dem B197 Führerschein in der Tasche gehört die Stadt dir. Ob spontane Roadtrips am Wochenende oder der tägliche Weg zur Arbeit, du genießt die vollständige Unabhängigkeit. Steig ein und erobere die Straßen Berlins mit uns!

Starte jetzt in deine mobile Zukunft

Lass den Traum von Freiheit Wirklichkeit werden. Melde dich heute noch bei uns an und mache den ersten Schritt in ein selbstbestimmtes Leben auf Berlins Straßen mit dem B197-Führerschein. Wir freuen uns auf dich!

FAQ

Was bedeutet B197 Führerschein?

Der B197-Führerschein ist eine Führerscheinklasse in Deutschland, die es erlaubt, nach der Fahrausbildung und bestandener Prüfung in einem Automatikfahrzeug, auch Schaltfahrzeuge zu führen. Der Erwerb erfolgt ähnlich wie beim regulären Führerschein der Klasse B, jedoch mit dem Unterschied, dass die praktische Ausbildung sowie die Prüfung auf einem Automatikfahrzeug absolviert werden. Nach einer erfolgreichen Prüfung wird im Führerschein die Schlüsselzahl 197 eingetragen. Diese signalisiert, dass der Inhaber in der Fahrschule auf einem Automatikfahrzeug ausgebildet wurde, aber dennoch berechtigt ist, manuell geschaltete Fahrzeuge zu führen. Um diese Berechtigung zu erhalten, muss man zusätzlich mindestens 10 Fahrstunden à 45 Minuten auf einem Fahrzeug mit Schaltgetriebe unter Anleitung eines Fahrlehrers absolvieren und eine 15-minütige Testfahrt bestehen.

B197: Was darf ich fahren?

Mit dem B197-Führerschein darfst du sowohl Automatik- als auch Schaltwagen fahren. Er ermöglicht dir nach einer Automatikprüfung und zusätzlichen Fahrstunden mit einem Schaltgetriebe, auch manuell betriebene Fahrzeuge zu lenken, ohne eine separate Prüfung dafür ablegen zu müssen.

Welche Nachteile hat der B197 Führerschein?

Der B197 Führerschein ermöglicht den Einstieg in die Flexibilität des Fahrens beider Getriebearten. Jedoch birgt diese Neuerung eine wesentliche Einschränkung: Erwirbt man die Fahrerlaubnis Klasse B mit der Schlüsselzahl 197, so ist zu beachten, dass bei einer späteren Erweiterung auf höhere Klassen wie BE, C1, C1E, C, D1, D1E, D oder DE, die Prüfung ausschließlich auf einem Automatikfahrzeug zu einer Automatikbeschränkung führt. Konkret bedeutet dies, dass die Schlüsselzahl 78 eingetragen wird. Wer plant, später Fahrzeuge dieser Klassen auch mit Schaltgetriebe zu steuern, muss bei der praktischen Prüfung unbedingt ein manuelles Fahrzeug führen. Die Entscheidung für den B197 Führerschein sollte daher wohlüberlegt sein, besonders für angehende Berufskraftfahrer oder Reiseliebhaber mit Ambitionen auf schwere Wohnmobile oder Lkw.

Kann ich von von B197 auf B wechseln?

Ja, ein Wechsel von der Fahrerlaubnisklasse B197 zu Klasse B ist möglich. Hierfür ist in der Regel eine praktische Prüfung auf einem Fahrzeug mit Schaltgetriebe erforderlich. Nach bestandener Prüfung wird die Beschränkung ausgetragen, und du kannst Fahrzeuge mit manuellem Getriebe fahren.

Darf ich mit dem B197 Motorroller fahren? Bekomme ich den AM-Führerschein dazu?

Mit dem Führerschein der Klasse B197 darfst du Motorroller fahren, da diese Führerscheinklasse auch die Klasse AM einschließt. Die Klasse AM berechtigt dich, Kleinkrafträder sowie leichte vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge bis zu einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h und einem Hubraum von maximal 50 ccm (bei Verbrennungsmotoren) oder einer maximalen Nenndauerleistung von bis zu 4 kW bei Elektromotoren zu führen.

Welche Motorräder kann ich mit B197 fahren?

Mit dem B197 Führerschein kannst du zwar keine klassischen Motorräder fahren, aber du bist dank des integrierten AM-Führerscheins berechtigt, motorisierte Zweiräder bis zu einer Geschwindigkeit von 45 km/h zu lenken. Diese Fahrzeuge fallen unter die Kategorie der Leichtkrafträder und sehen oft aus wie ihre schnelleren Gegenstücke, jedoch ist ihre Motorleistung und Geschwindigkeit begrenzt. Um echte Motorräder zu fahren, benötigst du eine der Motorradklassen A1, A2 oder A.

Ist der B197 weltweit gültig? 

Der B197 Führerschein ist in seiner Grundform, also die Klasse B mit der Schlüsselzahl 197, innerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums gültig. Außerhalb dieser Länder kann die Anerkennung variieren und hängt von den spezifischen Vereinbarungen zwischen Deutschland (bzw. der EU) und dem jeweiligen Land ab. Bei Reisen außerhalb der EU kann es sinnvoll sein, zusätzlich einen internationalen Führerschein zu beantragen, um die Gültigkeit zu gewährleisten.

Wo ist der Unterschied zwischen B197 und B96?

Der B197 Führerschein ermöglicht das Fahren von Automatikfahrzeugen während der Fahrausbildung und der Prüfung. Nach der Ausbildung darf man mit dieser Schlüsselzahl auch Fahrzeuge mit Schaltgetriebe fahren, ohne eine separate Prüfung dafür ablegen zu müssen.

Der B96 Führerschein hingegen ist eine Erweiterung des normalen B Führerscheins und erlaubt es, Gespanne mit einem höheren Gesamtgewicht von bis zu 4250 kg zu führen. Diese Erweiterung wird durch eine Fahrerschulung erworben, die aus einer theoretischen und praktischen Einheit besteht, jedoch ohne Prüfung.

Kann ich auf den B197 auch den B96 aufsetzen?

Ja, das ist möglich. Wenn du den B197 Führerschein besitzt, kannst du zusätzlich die B96 Erweiterung erwerben. Das bedeutet, dass du nach einer entsprechenden Schulung auch Gespanne mit einem höheren Gesamtgewicht bis zu 4250 kg führen darfst.

Darf ich mit dem B197 Anhänger fahren?

Mit dem B197 darfst du die gleichen Anhänger fahren wie mit dem regulären B Führerschein. Das beinhaltet Anhänger bis 750 kg oder – falls das Gesamtgewicht des Zuges unter 3.500 kg bleibt – auch schwerere Anhänger. Für größere Anhänger benötigst du dann eine Zusatzqualifikation wie den B96 oder den BE Führerschein.